Home

Leserbrief: Weihnachtseier

Montag, Dezember 3, 2007

(Foto: mundoo)

Zum backen der Weihnachtskekse werden viele Eier gekauft.

Haben Sie sich eigentlich schon einmal überlegt, woher diese Eier kommen?

Die vielen billigen Eier kommen meist aus Legebatterien. Dort werden die Hennen in Drahtkäfige gesteckt, die meist nur so groß wie ein DinA4blatt sind! Diese Hühner Neigen dann oft zu Kannibalismus. Deshalb werden ihnen die Schnäbel gestutzt. Mit ihren zu langen Krallen bleiben sie oft an den Gitterstäben hängen und können sich schlimme Verletzungen zuziehen. Sie bekommen ein mit Antibiotika versetztes Futter. Das bewirkt, dass die Eier Antibiotika enthalten. Das kann dazu führen, dass der Körper auf ein vom Arzt verschriebenes Antibiotikum nicht reagiert.

Also überlegen Sie:

Wollen sie Eier von Hühnern die in normalen Umständen leben oder Eier aus Batteriehaltung.

Ich denke Weihnachtskekse mit Bio Eiern schmecken besser.

Lena

Danke, Lena!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: