Home

Terror: Deutsche Muslime planten Angriffe

Mittwoch, September 5, 2007

Diese Festnahmen geben dem Terrorismus leider eine neue Facette – diesmal sind es Landsleute von uns, die ihrem Land und ihren Mitbürgern schaden wollten. Auch, wenn sich ihr Hass vor allem gegen Amerika richten soll.

Daniel S. aus dem Saarland und Fritz G. aus Neu-Ulm in Bayern sind sogenannte Konvertiten, Leute also, die von ihrem alten Glauben zu einem anderen gewechselt sind. In diesem Fall haben die beiden jungen Männer dem Christentum den Rücken gekehrt und sind Muslime geworden. Ab wann man wohl ein echter Muslime ist?

Im Islam genügt das Sprechen der Schahada vor zwei Muslimen als Zeugen: „Es gibt keinen Gott außer <dem> Gott (arab. Allah), und Mohammed ist sein Gesandter.“, verbunden mit dem gemeinsamen Gebet, um als Muslim zu gelten. Beides muss auf Arabisch gesprochen werden und bei vollem Bewusstsein geschehen. (Wikipedia)

Ist das wirklich so einfach?

Vielleicht muss man als junger Mann, als ‚frischer Muslime‘, doch ein wenig mehr beweisen, wie ernst es einem mit seinem neuen Glauben ist. Es ist zumindest bekannt, dass vor allem Islamisten den eigentlichen Glauben benutzen, um junge Muslime zu manipulieren und für Terroranschläge einzusetzen. Der Anschlag wird zum absoluten Glaubensbekenntnis verdreht. Dahinter steckt oft der simple Wunsch der Neulinge nach Anerkennung. Anerkennung, die sie vielleicht in der eigenen Kultur und Familie nie bekommen haben.
Bekannt ist auch, dass der übergeordnete, große Plan einiger Islamisten lautet, den Westen durch sich selbst zerstören zu wollen. Und das geht genau so: indem man Konvertiten die Bomben basteln läßt und sich selbst die Finger nicht mehr schmutzig macht.

Gestern wurden die beiden deutschen Männer festgenommen, weil sie gemeinsam mit dem Türken Adem Y. schlimme Anschläge geplant haben sollen und daher als Terrorverdächtige gelten: Sie wollten Sprengstoffanschläge gegen den Frankfurter Flughafen und die US-Militärbasis Ramstein richten. Das haben deutsche Fahnder seit langem beobachtet und nun glücklicherweise verhindert.

Lese dazu:

Was man über Terror wissen sollte?

Höre dazu:

KK-PodShow No.24 – Terror

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: