Home

Großbritannien: Christen machen Mädchen-Magazin

Dienstag, Juli 3, 2007

Den Kirchen schwindet der Nachwuchs.

Das ist nicht nur bei uns so, sondern auch bei unseren europäischen Nachbarn. Eine gute Idee, um Teens wieder für die Kirche und christliche Themen zu gewinnen, hatte nun Paul Handley, der Chefredakteur der britischen „Church Times“. Ab sofort erscheint „Grace“!

Sponsored by the Erzbischof von Canterbury, erscheint das Heft alle drei Monate mit einer Auflage von 50.000 Stück. Entgegen allen üblichen Girlie-Magazinen setzt „Grace“ auf Themen ohne Sex, Tratsch und Konsum. Die Artikel drehen sich um alles – nur nicht um Liebe und Sex. „Das Magazin ist für elf- bis 16-jährige Mädchen, also nehmen wir an, dass sie keinen Sex haben. Wir denken, dass der beste Platz für Sex in einer Ehe ist und nicht in einem Magazin. Die Botschaft dieses Magazins ist, dass sich das Leben in diesem Alter um andere Dinge drehen sollte“, so der Herausgeber Handley. Shopping und Modethemen findet man in dem neuen Girlie-Magazin ebenfalls vergebens, stattdessen sollen dezent christliche Werte vermittelt werden.

Die Auflistung des Inhalts klingt eigentlich interessant: neben Geschichten aus dem wahren Leben soll es ökologische und ethische Lifestyle Tipps geben, daneben Musik-, Film- und Buchrezensionen. Paul Handley will das Magazin aber nicht dazu benutzen, junge Mädchen in die Kirche zu locken, sagt er. „Grace“ sei vielmehr eine Möglichkeit zu zeigen, dass man Christ sein kann, ohne dabei eigenartig zu wirken.

Andersherum kann man natürlich auch ein guter Mensch sein, ohne ein Christ sein zu müssen. Die Idee von „Grace“ klingt jedenfalls nach einer guten Alternative zu den üblichen, oft leider oberflächlichen Mädchen-Magazinen, die man auch bei uns findet.

Ob „Grace“ bei den jungen Britinnen ankommt, bleibt abzuwarten. Ob die Kirche in Deutschland diese Idee aufgreift, ebenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: