Home

Polnische Homophobie* erwischt Teletubbie Tinky Winky

Dienstag, Mai 29, 2007

(Foto: )

Der Tubbie mit der Tasche ist verdächtig, schwul zu sein.

Jetzt untersucht ein Gremium von polnischen Psychologen!

Denn in Polen hat sich seit geraumer Zeit eine allgemein konservative Haltung gegenüber homosexuellen Menschen eingeschlichen: sie werden abgelehnt und verfolgt, mitunter entlassen.

So müssen Lehrer genau aufpassen, was sie im Unterricht – z.B. in Biologie oder in Sexualkunde zum Thema AIDS – sagen. Outings homosexueller Lehrer führen sogar zur sofortigen Entlassung. Denn: Jeder schwule oder lesbische Einfluss auf Kinder und Jugendliche soll bis ins Kleinste verhindert werden. Es gibt auch politische Ideen, nach denen „homosexuelle Propaganda“ an Schulen unter Strafe gestellt werden soll.

Weil heterosexuelle Wesen in der Regel keine Handtaschen tragen, wird nun sogar geprüft, ob Teletubbie Tinky Winky schwul sein könnte: „Da kann ein homosexueller Zusammenhang verborgen sein“, mutmaßt die Ärztin, die Tinky Winkys Untersuchung anordnete. Vermutet werden unterschwellig schwule Botschaften an die Kleinsten.

Ob in Polen auch bestimmte Märchen demnächst auf homosexuelle Botschaften untersucht werden, ist noch unklar.

*Homophobie = Angst heterosexueller Menschen vor Schwulen und Lesben, verbunden mit deren Ablehnung

Höre dazu:

KKPodSow No.27 – „Schwul, lesbisch – na und?“

Lese dazu:

KK-Extra: Die ‚Gay`-Offensive

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: