Home

Grundeinkommen

Montag, April 16, 2007

(Foto: micora)

Es gibt Unternehmer, Wissenschaftler und Politiker, die haben einen revolutionären Traum: den Traum vom Grundeinkommen.

Sie wünschen sich eine Welt ohne Hartz IV und kontrollierende Beamte. Eine Welt, in der jeder Bürger, ob jung oder alt, Geld vom Staat bekommt, ohne etwas dafür tun zu müssen. Monatlich sollen das zwischen 800 bis 1500 Euro sein – ohne jede Bedingung, ohne Arbeit.

Geld, einfach so? Geld, das an keine Leistung gebunden ist?

Spinnen die?

Das kommt auf den Blickwinkel an.

Der Grundgedanke hinter dem Grundeinkommen ist, die Menschen von der Abhängigkeit des Geldes zu befreien. Wahre Freiheit, so meinen die Befürworter, schaffe nur das Grundeinkommen. Ihnen geht es zu weit, dass Staat und Arbeitgeber so große Bedingungen an die Menschen stellen dürfen.

Geld bekommen, Leben können… ohne arbeiten gehen zu müssen? Ja, wo bleibt denn dann der Sinn des Lebens?

Den würden die Menschen dann quasi neu erfinden: Indem sie sich eine Tätigkeit suchen, die ihnen einen Sinn gibt und indem sie die Tätigkeit freiwillig ausüben, ohne es eigentlich zu müssen. Arbeit würde sozusagen zum Hobby werden. Der Mensch würde sich vielleicht sogar sozial mehr engagieren, so meint man.

Viele halten diese Idee für verrückt und nicht bezahlbar. Sie glauben, die Menschen würden sich gar keine Tätigkeit suchen, wenn sie jeden Monat Geld für nichts bekämen, sondern faul werden.

Die Befürworter aber meinen, kaum einer würde sich mit dem wenigen Einkommen einer Grundsicherung zufrieden geben und allein deshalb nach einer weiteren Tätigkeit suchen, für die er Geld bekommt.

Und was denkt ihr darüber?

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: