Home

San Francisco verbietet Plastiktüten

Mittwoch, März 28, 2007

(Foto: genista)

Plastiktüten sind das Symbol der Wegwerfgesellschaft. Oftmals nur einmal genutzt, landen sie im Müll oder auf der Straße – und im Meer. Tiere verheddern sich darin oder essen die Tüten, weil sie sie mit Nahrung verwechseln.

Das Ausmass der Verschmutzung der Meeresumwelt durch Kunststoffabfälle ist riesig.
Man findet solche schwimmenden Abfälle auf allen Weltmeeren, von den Polen bis zum Äquator. Auch das Meeresbett insbesondere in Küstennähe ist verschmutzt – vor allem mit Plastiktüten.

Die Küstenstadt San Francisco (USA) handelt nun.

In sechs Monaten tritt dort eine neue Verordnung in Kraft:

Künftig sollen nur noch Stoff und Papiertüten und andere biologisch abbaubare Produkte erlaubt sein. Plastiktüten in großen Lebensmittelläden und Drogeriemärkten sind dann verboten.

US-Supermärkte geben beim Lebensmittelkauf kostenlos dünne Plastiktüten oder wahlweise Papiertüten an ihre Kunden aus. Allein in San Francisco wurden im vergangenen Jahr 180 Mill. Plastiktüten verteilt. Mit dem Verbot will die Stadt ener drohenden Umweltkatastrophe entgegenwirken und hofft, viele Städte und Länder werden ihrem Beispiel folgen.

Plastiktüten werden aus Erdöl hergestellt. Es vergehen Jahrzehnte, bis sie verottet sind und ihre Herstellung kostet viel Energie. Seit einigen Jahren gibt es gleichwertige Tüten aus Nachwachsenden Rohstoffen, in der Regel Mais- oder Kartoffelstärke. Viele Unternehmen greifen darauf jedoch nicht zurück.

Auch bei uns bekommt man in vielen Warenhäusern und in Drogeriemärkten kostenlose Plastiktüten. Um die Umwelt zu schonen, sollte man dankend ablehnen, wenn einem die Verkäuferin eine Tüte anbietet – und seine eigene Tasche dabei haben!

Alternativen zu Plastiktüten sind Papiertüten, Stofftaschen oder Einkaufskörbe.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: