Home

Tokio Hotel: Muss eine Band zum Bund?

Donnerstag, März 22, 2007

Jungs, aus denen Männer werden, werden auch bei uns automatisch wehrpflichtig. Das bedeutet, dass sie ab 18 der Armee oder einer anderen Wehrformation (z. B. Feuerwehr) dienen müssen.

Die Kaulitz-Twins von Tokio Hotel sind beide 17 und nun vom Kreiswehrersatzamt als baldige Wehrpflichtige erfasst worden. Popstars an der Waffe? Geht das überhaupt?

„Stellt euch das doch mal vor, wir beim Bund, wie soll das denn gehen?“, fragt sich auch Bill Kaulitz.

Wie bei anderen auch. Haare ab und Klappe halten.

Sobald die beiden also 18 sind, können sie jederzeit eingezogen werden.
Der Musterungsbescheid ist bereits da, und so versuchen die Brüder, die Einberufung so lange wie möglich aufzuschieben. Momentan sehen sie keine Möglichkeit, wie sie Musik und Wehrdienst miteinander verbinden könnten. Auch die Alternative Zivildienst sähe da nicht besser aus.

Die Bild-Zeitung fragt: „Werden sie überhaupt je wieder eine Platte aufnehmen?“ Neun Monate Grundwehrdienst seien schließlich unvereinbar mit einer Musikerkarriere!

Typisch Bild.

Doch bleiben wir cool. Dazu ein Kommentar zur Tauglichkeit aus dem www:

„Also erstens sind beide noch Schüler und wollen per Fernschule ihr Abi bauen. Das kann dauern! Zur Musterung müssen beide, na klar. Aber Zweitens wegen deutlichen Untergewichts : T5 !! Fans,bleibt erstmal ruhig.“

T5 = nicht wehrdienstfähig

Wie steht ihr dazu? Sollten Tokio Hotel den Wehrdienst antreten? Kann man das den Fans antun? Oder sollten Popstars generell nicht zum Bund müssen?


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: