Home

Stiftung Lesen fordert freies Lesen im Unterricht

Dienstag, März 20, 2007

Stellt euch vor, ihr dürftet im Deutschunterricht lesen, was ihr wollt.

Wie wäre das?

Stellt euch vor, ihr dürftet mit darüber bestimmen, welche Lektüre im Unterricht gelesen wird. Und das Lesen dieser Lektüre würde allein zur Freude geschehen – und nicht für die Benotung.  Ihr dürftet quasi freiwillig lesen – neben Büchern sogar auch Magazine!

Na, wie fändet ihr das?

Würde es euch dann mehr Spaß machen, zu Lesen?

Mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen einer Studie erklärten, dass sie Schultexte nie freiwillig läsen.  Buchempfehlungen von Lehrern folgen der Studie zu Folge gerade mal 15% der befragten Schüler.

Lesen im Unterricht muss mitbestimmt werden, fordert daher die Stiftung Lesen.

Seht ihr das auch so? 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: