Home

Was uns der „Fall Stoiber & Co.“ lehrt

Montag, Januar 15, 2007

 

(Foto: Jan Kraetzschmar)

Politiker sind Leute, die von sich meinen, sie seien die Richtigen, um politische Entscheidungen über Menschen oder Völker treffen zu können.

Ein Politiker besetzt also ein hohes Amt.

Aber ebenso, wie Politiker nun darüber nachdenken, ob man Leute, die mal Lehrer werden wollen, vorab einem Eignungstest unterzieht, sollte man auch über einen Eignungstest für Politiker nachdenken.

Ebenso? Nein, eigentlich erst recht!

Dabei sollte es nicht darum gehen, wie emotional stabil jemand ist, der Politiker werden will.

Vermutlich bringt einer, der Politiker werden will, ohnehin zu viel Selbstverliebtheit und Machtwillen mit. Er wird über Emotionen nicht allzu viel nachdenken. Herr Stoiber wirkt zwar gerade sehr nachdenklich, aber er stellt sich nicht selbst in Frage: Er stehe im Feuer, sagt er. Und „wer in der Küche arbeitet, der muss Hitze vertragen“.

Klingt zumindest sehr stabil. Und das, obwohl ihn die Parteigenossin Frau Pauli bezichtigt, er habe sie bespitzeln lassen. Man hat den Eindruck, es scheint Edmund Stoiber gar nicht zu kratzen, dass seine Partei daraufhin gerade versucht, ihn abzusägen.

Cool, cooler, Stoiber.

Ein Politiker-Eignungstest müsste den Bewerber also anders prüfen:

z.B. inwieweit er oder sie Politiker aus Selbst- oder aus Nächstenliebe werden will. Oder ob er den Unterschied zwischen Macht-haben-wollen und Regieren kennt. Und ob er mit Macht eigentlich umgehen kann.

Wie viele Bewerber würden da wohl durchfallen?

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: