Home

Ist dein Pauker emotional stabil?

Montag, Januar 15, 2007

Deutsche Lehrer lernen während ihrer Ausbildung in Studium und Lehramt eine Menge.

Nur das Lehren lernen sie nicht.

Bislang sind Referendare dabei auf den guten Willen und Tipps ihrer beamteten Lehrer-Paten angewiesen.

Um das zu ändern ist nun – spät, aber immerhin – jemand auf die Idee gekommen, zukünftige Lehrer vor ihrer Ausbildung zu testen:

Wer in Deutschland Lehrer werden will, soll künftig vorher auf seine „emotionale Stabilität“ geprüft werden. Das fordert die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave (SPD). Nur so ließe sich feststellen, ob die Pädagogen über die „starke Persönlichkeit und natürliche Autorität“ verfügten, die sie im Schulalltag bräuchten.

Schon im Februar wollen sich die Kultusminister der Länder intensivere Gedanken über die entsprechenden Eignungstests machen.

Da Referendare ja meist auch von euch nach allen Regeln durchgecheckt werden, habt ihr ja vielleicht auch ein paar wichtige Hinweise für die Kultusminister.

Eure Ideen für Eignungstests für Lehrer könnt ihr hier als Kommentar abgeben! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: