Home

Welt-Aids-Tag

Freitag, Dezember 1, 2006

Heute ist Welt-Aids-Tag.

Ist Aids ein Thema, wenn ihr euch frisch verliebt?

Denkt ihr darüber nach, euch zu schützen, wenn es um’s Liebe machen geht?

Weltweit leben rund 40 Millionen Menschen mit dem HIV-Virus. Davon sind 37,2 Millionen Erwachsene, 17,7 Millionen Frauen und 2,3 Millionen Kinder unter 15 Jahren.

Etwa 6,5 Millionen Menschen werden bis 2030 an den Folgen der Virusinfektion sterben.

Alleine im Jahr 2006 haben sich 4,3 Millionen Menschen mit dem HIV-Virus infiziert.

Aids ist dabei nicht mehr nur für Männer, die Sex mit Männern haben, gefährlich. Immer mehr Frauen stecken sich über heterosexuelle Kontakte mit dem Virus an. Aids ist zunehmend ‚weiblich‘ geworden. War diese Krankheit früher primär eine Männerkrankheit, ist sie jetzt zunehmend in der Heterosexualität zu finden. Weltweit sind die Mehrheit der Neuinfizierten jetzt Frauen und Mädchen.

Weil sie sich beim Geschlechtsverkehr mit Männer nicht schützen. Oder nicht schützen dürfen, weil es die Männer oder die Religion verbieten.

Vor allem in Afrika und Osteuropa breitet sich die Immunschwäche drastisch aus. Dadurch können weder Armut noch Hunger in diesen Ländern vermindert werden.

Mit dem Thema Aids sorglos umzugehen, ist sehr gefährlich.

Warum aber schützen sich Leute oft nicht? Wie stecken sie sich an?

• Ein Teil der frisch Infizierten schützt sich grundsätzlich schon mit Kondomen gegen die HIV-Infektion, wandte diese aber zum Zeitpunkt der Infektion nicht an.

Zum Beispiel, wenn sie Drogen oder Alkohol genommen haben. Oder, wenn sie dem festen Partner oder der Partnerin vertrauen. Andere, weil sie sich in einer starken Erregung befanden. Oder weil sie nach einer Trennung Sex wie eh und je mit einem Partner machen, vor dem sie sich früher auch nicht geschützt hatten.

• Viele Leute schützten sich nicht gegen eine HIV-Ansteckung, weil sie zum Beispiel auf das Aussehen des Partners oder der Partnerin vertrauen.

• Andere sehen es als unnötig an, sich zu schützen. Sie meinen, «zu einer Bevölkerungsgruppe zu gehören, die sich nicht um HIV zu kümmern habe».

Aids kann überall sein.

Kondome schützen tatsächlich sehr gut – wenn auch nicht zu 100% – vor sexuell übertragbaren Krankheiten und insbesondere HIV, wenn sie richtig und konsequent angewendet werden. HIER findet ihr alles zum richtigen Gebrauch.

Auf der Seite „Gib‘ Aids keine Chance“ könnt ihr euch umfassend über Aids und die Ansteckung informieren.

Lese dazu:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: