Home

Modern Times: Schwarz und grün im ‚Tête-à-tête‘

Sonntag, November 26, 2006

Führende Politikerinnen der CDU und der Grünen denken über eine Annäherung der beiden Parteien bis hin zu einem künftigen Regierungsbündnis nach.

Renate Künast (Die Grünen) und Annette Schavan (CDU, Bildungsministerin) sagten, es gäbe zunemend gemeinsame Schnittstellen – über modernes Regieren zum Beispiel oder den Freiheitsbegriff.

Modernes Regieren?

Gemeint ist damit der Einsatz elektronischer Medien, die zwischen Bürgern und Regierung mehr Nähe schaffen sollen: also E-Mails an die Kanzlerin, Online-Formulare oder Online-Wahlen.

Alt-Kanzler Schröder hatte bereits 2004 mit dem modernen Regieren begonnen und die Initiative „BundOnline“ ins Leben gerufen. Alle internetfähigen Dienstleistungen des Bundes stehen mittlerweile im Internet zur Verfügung. Außerdem will man eine große Fülle von Informationen anbieten und den Bürgern das demokratische Partizipieren (teilnehmen) erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: