Home

Deutsch-britischer Vormarsch Richtung Klimaschutz

Montag, November 6, 2006

Let’s keep together:

Deutschland will sich dem Kampf um den Klimaschutz anschliessen!

Nach einem Gepräch mit Premierminister Tony Blair am Freitagabend in London betonte Bundeskanzlerin Merkel, der Klimawandel sei eine der «großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts».


Mehr als 20 000 Menschen hatten am Samstag in London demonstriert. Sie verlangten ein neues weltweites Klimaschutz-Abkommen, das das 2012 auslaufende Kyoto-Protokoll ablösen soll. Zudem warnten sie vor enormen wirtschaftlichen Schäden, falls sich die Erderwärmung fortsetze.

Gemeinsam mit Großbrittanien will Deutschland nun die Federführung für den weltweiten Klimaschutz übernehmen und ein neues Klimaschutzabkommen vorantreiben.

Umweltminister Sigmar Gabriel (SPD) hält wirtschaftliche Interessen mit dem Klima- und Umweltschutz für durchaus vereinbar. Im Kampf gegen die Erderwärmung seien zunächst jedoch Milliarden-Investitionen notwendig. Gabriel möchte 22 Milliarden Euro in den Klimaschutz investieren (das ist ein Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes, also dem Geld, das Deutschland wirtschaftlich erbringt).

Gabriel sagte:

„Wir müssen bis zum Jahr 2050 den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen gegenüber 1990 mindestens halbieren. Für uns Industrieländer bedeutet das eine Reduktion um 60 bis 80 Prozent. Das muss von der Staatengemeinschaft im Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Protokoll verbindlich festgeschrieben werden.“.

Die Entwicklung und der Verkauf von moderner Umwelttechnik sei ein Markt für deutsche Unternehmen und die Zukunft, so der Umweltminister.

(Quelle: Märkische Allgemeine)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: