Home

Shell-Studie 2006: Was ihr denkt!

Freitag, September 22, 2006

Bei Shell kann man tanken, genau.

Aber einmal im Jahr bringt der Minaralölkonzern in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld die „Shell-Studie“ heraus. In der geht es umEinstellungen, Werte, Gewohnheiten und das Verhalten von Jugendlichen.

In diesem Jahr fand man heraus, dass mehr Jugendliche als früher Angst vor der Arbeitslosigkeit und Armut haben. Das gilt vor allem für solche, die aus sozial schwächeren Familien kommen. Während 57% der Gymnasiasten positiv in die Zukunft blicken, sind es bei den Hauptschülern nur 38%.

Aus Frust darüber brechen immer mehr Hauptschüler die Schule ohne Zeugnis ab.

Viele andere Hingegen betrachten die schlechten Zukunftschancen als Herausforderung und sind bereit, ihre Leistung zu steigern, um es später besser zu haben.

Link zur „Shell-Studie“

Link zur Zusammenfassung der „Shell-Studie“ (learn:line)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: