Home

Wirtschafzsweise fordern Kürzung bei Hartz IV

Dienstag, September 5, 2006

Wirtschaftsweise sind Mitglieder eines Rates, der im Auftrage der Regierung die wirtschaftliche Entwicklung des Landes beobachtet. Die Mitglieder dieses Rates sind unabhängig und erstellen jedes Jahr ein Gutachten, das sie der Regierung vorlegen. Darin zeigen sie auf, wo es Fehlentwicklungen gibt und zeigen Möglichkeiten zur Vermeidung auf.
Jetzt veröffentlichten die Wirtschaftsweisen einen Bericht. Darin heißt es, dass es mehr Arbeitsplätze geben könnte, wenn man Hartz IV-Betroffenen das Arbeitslosengeld um 30% kürzt. Gleichzeitig sollen mehr Möglichkeiten für einen Hinzuverdienst geschaffen werden.


Bislang bekommem Hartz IV-Empfänger pro Monat 345 Euro zum Lebenserhalt, plus einen angemessenen Zuschuß für Miete und Heizkosten. Von den 345 Euro müssen sie dann noch den Strom bezahlen, Telefonkosten und andere Rechnungen. Den Rest davon haben sie zum Leben. Verdienen Hartz IV-Empfänger Geld hinzu ( Hinzuverdienst), wird dieses Geld angerechnet.

Das neue Modell der Wirtschaftsweisene lautet:

Pro Monat 241,50 Euro statt 345 Euro Hilfe zum Leben.

Hinzuverdienste bis 200 Euro im Monat sollen voll auf das Arbeitslosengeld II angerechnet werden.

Von jedem darüber hinausgehenden Euro sollen die Betroffenen künftig 50 statt bisher nur 20 Cent behalten dürfen.

Wer keine reguläre Stelle findet und die staatliche Unterstützung nicht durch Hinzuverdienst aufstocken könne, müsse gemeinnützige Arbeiten annehmen, fordern die Wirtschaftsweisen.


Damit will man die Minijobs verdrängen. Durch sie sind in den letzten Jahren viele feste Arbeitsplätze verschwunden. Denn viele Firmen haben aus einer Arbeitsstelle mehrere Minijobs gemacht, weil sie dadurch Kosten sparen.

Ob die Regierung dieser Empfehlung der Wirtschaftsweisen zustimmt, ist noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: