Home

„Es ist Zeit für Kinder“ – Danke, Harald Martenstein!

Freitag, August 4, 2006

Der Journalist Harald Martenstein schreibt für den Tagesspiegel.

Heute veröffentlichte die Zeitung auf der ersten Seite seinen Artikel:

„Es ist Zeit für Kinder“ .

Darin schreibt er unter anderem:

„Es leuchtet mir einfach nicht ein, dass ein Baby bei fremden Leuten, die es für Geld tun, besser aufgehoben sein soll als bei Eltern, die es lieben, zu denen es das berühmte Urvertrauen aufbauen kann und die es individuell fördern. Ich will Betreuung nicht grundsätzlich schlecht machen, beileibe nicht, aber Eltern, die Zeit haben und diese Zeit gerne geben, sind besser als Betreuung.

Ich bin für flexible Arbeitszeiten, ich bin dafür, dass auch die Männer zu Hause bleiben und sich kümmern, ich möchte, dass man eine Zeit lang Hausfrau oder Hausmann sein darf, ohne dafür schräg angeschaut zu werden. Aber es führt trotz allem kein Weg daran vorbei, dass Kinder – sofern man nicht zu den Reichen gehört – Einschränkungen bedeuten und dass man für Kinder auch ein paar Opfer bringen muss.

Eben. Die Logik dieser Familienpolitik ist einfach nicht nachvollziehbar!

Mehr Geld für Eltern, damit sie ihre Kinder Fremden zur Betreuung geben.

Oder wie seht ihr das?

Advertisements

One Response to “„Es ist Zeit für Kinder“ – Danke, Harald Martenstein!”

  1. Fabian Says:

    Ich finde das Komisch: Wenn (zukünftige) Eltern keine Kinder wollen, dann sollen sie doch keine zeugen! Ich habe mal gehört, dass 2 Kinder, die im Kinderheim ein Herz und eine Seele wurden, durch eine Adoption getrennt
    wurden. Das ist nicht ok!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: