Home

Tim und Struppi

Dienstag, Mai 23, 2006

Die Abenteuer von Tim und Struppi gibt es seit 1929. Der belgische Zeichner Hergé wurde damit weltberühmt. Die witzigen Kriminalgeschichten mit Fantasy- und Science Fiction-Elementen sind bis heute sehr geschätzt. Nicht zuletzt liegt das an dem klaren Zeichenstil und den intelligenten Geschichten. (Bild: Carlsen Verlag) Dennoch waren die Comics von Tim und Struppi oftmals in der Kritik, zum Beispiel, weil die Ureinwohner Afrikas dort in rassistischer Weise dargestellt wurden oder die Jagd auf das Elfenbein von Elefanten als Heldenhaft dargestellt wurde. Der Autor und zeichner Hergé hat sich jedoch stetig darum bemüht, die Comics korrekt zu verfassen. So wurden die Neuauflagen der Comics in den 70-er Jahren komplett überarbeitet und alle politisch unkorrekten Elemente wurden entfernt.

Die Helden der Comicserie sind Tim, der rasende weltumreisende Reporter und Struppi, sein kleiner Foxterrier, der sich so allerhand Gedanken macht. Während beide in den ersten Comics miteinander sprechen konnten, sieht man Struppis Gedanken später nur noch in 'Denkblasen'.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: