Home

Werbung soll ehrlicher werden

Mittwoch, Mai 17, 2006

Schluß mit dem Blödsinn – Werbemacher müssen in Zukunft genau aufpassen, was sie versprechen! Vorbei die Zeiten, in denen Schweinkram sich hinter collen Werbe-Slogans verstecken kann oder Light-Produkte Hoffnung auf eine tolle Figur machen dürfen.

Das hat das Europaparlament beschlossen. Wenn Schokoriegel als "gesund für die Knochen" angepriesen werden, muss das wissenschaftlich belegt sein. Sonst droht den Werbemachern eine hohe Geldstrafe.

Viele Nahrungsmittel, die in der Werbung als Fitmacher oder als gesund empfohlen werden, enthalten nämlich tatsächlich viel Zucker, Fett und Salz. Das alles muss in Zukunft auf der Verpackung angegeben sein, damit der Verbraucher weiß, wass er isst. Bon Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: