Home

Neuer Chef bei der SPD: Kurt Beck

Montag, Mai 15, 2006

Nur, damit ihr noch durchblickt!
Immerhin ist das jetzt schon der dritte Parteichef, seit die SPD in der Koalition mitregiert.

Franz Müntefering war direkt nach den letzten Bundestagswahlen als Parteichef zurückgetreten. Sein Nachfolger, Matthias Platzeck, musste im April aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Und nun eben Kurt Beck. 

Kurt Beck will seine Partei wieder zur 'Volkspartei' machen. Sozialer soll sie wieder werden und näher an den Menschen ausgerichtet.  

Doch so richtig begeistert ist über Kurt Beck noch niemand. Man sieht ihn eher als Verlegenheitslösung, weil sich starke Persönlichkeiten in der SPD momentan nicht recht finden lassen. Sie haben keinen anderen, heißt es. Und seine Reden seien langweilig. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: