Home

Hartz IV – dem Mißbrauch an den Kragen

Freitag, Mai 5, 2006

Viele Menschen ohne Job in Deutschland bekommen 'Hartz IV' – eine Geldleistung vom Staat.

Da die Bundesregierung meint, dass einige dieser Menschen dieses Geld zu unrecht beziehen, will man nun eine Hartz-IV-Kontrolle einführen. So will man etwa 1,5 Milliarden Euro pro Jahr einsparen.

Ab 2007 gibt es daher ein paar neue Regelungen:

  • Wer Hartz IV beantragt, bekommt sofort irgendeinen Job angeboten. So will man schon von vornherein Antragsteller abschrecken
  • Außen- und Prüfdienste besuchen die Arbeitslosen zu Hause und überprüfen, ob sie das Geld zu Recht erhalten
  • Alle Behörden sollen sich untereinander leichter über die Arbeitslosen austauschen können, so sieht man schnell, welches Auto der Betroffene besitzt oder ob er Geld auf einem Sparkonto hat
  • Wer zweimal im jahr ein Jobangebot ablehnt, dem wird das Geld um 60 Prozent gekürzt
  • Wer in einer Wohnung zusammenlebt und als Paar gelten könnte, muss der Agentur für Arbeit beweisen, dass das nicht so ist – Paare müssen nämlich füreinander aufkommen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: