Home

New York demonstriert für den Frieden!

Sonntag, April 30, 2006

Zehntausende zogen am Samstag über den Broadway und demonstrierten gegen die Bush-Regierung. Sie fordern den sofortigen Abzuge der US-Truppen aus dem Irak und warnten den Präsidenten vor einem möglichen Militäranschlag gegen den Iran. Insgesamt sind im Irak knapp 3000 Soldaten ums Leben gekommen.

Nach dem Marsch über den Broadway versammelten sich die Teilnehmer bei einem Festival. Mit ihren Unterschriften verpflichteten sie sich dort, im kommenden November niemanden zu wählen, der nicht für einen sofortigen Abzug der Truppen aus dem Irak eintritt.
Unter den Demonstranten befanden sich auch Prominente wie die Schauspielerin Susan Sarandon und der Bürgerrechtler Jesse Jackson. "Wir müssen die Soldaten zurückholen", sagte Sarandon vor den Demonstranten. "Und wir müssen damit aufhören, all dieses Geld in dieses schreckliche Verbrechen von einem Krieg zu pumpen, damit es zuhause eingesetzt werden kann, wo es so dringend gebraucht wird ".

Die prominente Friedensaktivistin Cindy Sheehan, die ihren Sohn bei einem Angriff in Bagdad verlor, meinte, immer mehr Amerikaner seien gegen den Irak-Einsatz: ""Wir sind keine Randgruppe mehr. Wir sind das Mainstream-Amerika".

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: