Home

Podcasting – Radiobeiträge im Internet

Freitag, April 7, 2006

Podcasting_Ipod.jpgHabt ihr eigentlich auch schon einen IPod oder Mp3-Player?

Und geht ihr damit im Internet auf Podcast-Fang? Die Auswahl ist schließlich groß – leider nicht immer ganz jugendfrei. Noch vor einem Jahr gab es gerade mal etwa 100 Podcasts in Deutschland. Mittlerweile ist die Anzahl rasant auf 1600 angestiegen. Doch woher kommt Podcasting? Natürlich aus Amerika. Adam Curry, ein ehemaliger MTV-VJ hat es sich ausgedacht. Podcast ist eine Wortschöpfung aus IPod und Broadcasting (engl. für Radio). Und auch im Duden wird bald stehen: Wer podcastet, stellt einen Radiobeitrag im Internet zur Verfügung oder lädt ihn aus dem Internet herunter.

Podcasting ist also keine Modeerscheinung, sondern entwickelt sich immer weiter. Während aber große Radiosender ausgestrahlte Beiträge im Podcast einfach wiederverwerten und Unternehmen kommerzielle Sendungen im RTL-Stil produzieren, gibt es glücklicherweise auch eine große Anzahl interessanter Hör-Alternativen. Und hier wird die Wiege vieler neuer Unterhaltungs- und Bildungsformen liegen. Die meisten Hörer finden ihren Weg zu den Podcasts über ITunes, der Musikplattform von Apple. Dort gibt es ein riesiges Podcast-Verzeichnis.

Fast alle Podcasts sind umsonst. Sie werden auf den Mp3-Player herunter geladen und können dann bequem unterwegs angehört werden. Aber auch auf dem PC oder Mac kann man sie natürlich abspielen. News für Kids gibt es in der KKPodShow! Abonniert einfach kostenlos den Kinder Kurier Podcast bei ITunes oder findet ihn unter: http://derkinderkurierpodcast.podspot.de

(Mehr Infos zum Podcasten findet ihr hier)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: