Home

Studentenproteste in Frankreich

Freitag, März 17, 2006

393424999rcjwKn_ph.jpgDie Krawalle richten sich gegen das neue Gesetz, durch das junge Berufsanfänger künftig in den ersten zwei Jahren ohne Grund gekündigt werden können.

Ausgedacht hat sich dieses Gesetz Frankreichs Premierminister Dominique de Villepin. Damit meint er, vor allem die Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen in den Vorstädten verringern zu können. Da diese Jugendlichen oft schwierig sind, würde sie niemand einstellen, wenn sie einen Kündigungsschutz hätten. Doch das Gesetz trifft jeden unter 26 Jahren. Durch die Proteste gesteht Villepin nun ein, die Gesetze etwas zu verbessern. Sollten die Krawalle der Schüler und Studenten sich aber ausweiten, könnte er gezwungen sein, sie wieder aufzuheben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: