Home

Nico Rosberg – mit 20 in der Formel 1

Donnerstag, März 16, 2006

Er ist neu in der Formel-1. Das aber hielt ihn nicht davon ab, bei seinem Debütrennen in Bahrain die schnellste Rennrunde zu fahren!

Das macht ihn entspannter, er ist froh, dass ihm sein Start ins Formel-1-Karussel so gut gelungen ist, immerhin kam er auf Platz sieben. "Aber Vorsicht. Es ist meine erste Saison, ich bin jung und ich muss noch viel lernen. Man sollte also nicht allzu viel erwarten.", so Nico Rosberg. Der deutsch-finnische Renn-Youngster lebt in Monaco. Meistens fühlt er sich als Deutscher, denn er wurde in Wiesbaden geboren. Doch gelebt hat er in Österreich. Sein Vater ist eine Rennlegende: Keke Rosberg wurde 1982 Weltmeister und gewann von 144 Formel-1-Rennen insgesamt fünf. Nun will Nico diese Tradition fort-setzen. „Ich wäre kein richtiger Rennfahrer, wenn der WM-Titel nicht mein Ziel wäre“, sagt er.

Im Team Williams, für das er fährt, hält man ihn für sehr reif für sein Alter. Mit gerade mal 20 hat Nico Rosberg bereits 400 verschiedene Rennen gefahren. Vergleichbar mit der Formel-1 sei das allerdings nicht, meint er. Neben der Schnelligkeit würden die Rennen auch länger dauern und es sei viel schwieriger, die Gegner zu überholen. Für das nächste Rennen in Malaysia hat er sich gut vorbereitet. „Es ist zwar sehr heiß und wird sicherlich sehr hart, aber das bekomme ich schon hin.“. Er will gelassen bleiben, um nicht in all dem Rummel den Kopf zu verlieren. Über sein letztes Qualifying sagt er: "Ich habe gar nichts mehr kapiert und nur meinem Ingenieur zugehört. Als er gesagt hat, "Fahr raus und gib Gas", bin ich rausgefahren und habe Gas gegeben."

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: