Home

Klein, aber Oho! Polens Staatschef zu Besuch in Berlin

Freitag, März 10, 2006

Polens Regierungschef Jaroslaw Kaczynski möchte gute Beziehungen mit Deutschland aufbauen – doch nicht um jeden Preis.

Noch vor seinem Besuch in Berlin sagte er, Europa und die USA sollten sich darauf einstellen, dass sie es künftig mit einem durchsetzungsfähigerem Polen zu tun haben werden. Sein Land stehe zwar zu der Europäischen Union, in der es Mitglied sei, meinte er. Gleichzeitig aber werde Polen für seine eigenen Interessen kämpfen. Die EU wirke auf ihn wie ein ‚künstliches Gebilde’, auch weil es nicht so etwas wie eine europäische Öffentlichkeit gebe. Vielmehr gebe es nur na-tionale Öffentlichkeiten.

Seit drei Monaten ist der konservative polnische Politiker im Amt – und sorgt daheim für Recht und Ordnung. Vor allem wegen seiner homosexuellenfeindlichen Politik ist er umstritten. Öffentliche Kundgebungen von Homosexuellen ließ er in Polen verbieten. In Berlin unterbrach daher eine protestierende Studentengruppe seine Rede an der Uni.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: