Home

Faschismus

Mittwoch, März 1, 2006

Unter Faschismus versteht man eine Bewegung in Italien, die um 1920 herum aufkam.

Ihre Anhänger nannten sich Faschisten. Die Bewegung wurde zunehmend radikal und übernahm unter Einsatz von Gewalt und Terror die Macht des Staates. Unter dem Führer Mussolini wurde Italien zum totalitären Regime. Der einzelne galt nichts, der Staat galt als überlegen. Zum Teil galt der Faschismus dem Nationalsozialismus als Vorbild.  Beide verbindet eine absoluter Unterwerfung an die Führerfigur sowie das rechtsextreme und offen fremdenfeindliche Gedankengut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: