Home

Deutsch für Ausländer – Sprachkurse bringen nix!

Freitag, Februar 17, 2006

Das behaupten zumindest eine neue Studie und der Experte Hartmut Esser.

Vorgeschriebene Sprachkurse in Deutsch führen nicht automatisch zu guten Sprachkenntnissen, meint er. Vielmehr sei der Kontakt zu deutschen und ausländischen Kindern der beste Deutschlehrer.

Dabei würden die ausländischen Kids quasi nebenbei lernen. Hierfür sei es allerdings nötig, dass sich deutsche Schüler den ausländischen Schülern gegenüber öffnen – und umgekehrt! Und das am Besten schon in der Grundschule. Denn je früher man eine Sprache lernt, umso besser. Außerdem müsste in den Schulklassen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen deutschen und ausländischen Kindern herrschen. Optimal sei es, wenn es dort jeweils nur 15 Prozent Migranten-Kinder gäbe. Dann würde sich der Kontakt zu deutschen Mitschülern verbessern.

Habt ihr zu diesem Thema Erfahrungen? Schreibt uns!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: